Datenschutzbestimmungen NetAppoint Terminverwaltung Einwilligung in die Erhebung, Speicherung, Verarbeitung, Weitergabe und Nutzung personenbezogener Daten im Rahmen der Terminreservierung und Besuchersteuerung NetAppoint und OnlineTicket

1. Ablaufbeschreibung und Begriffserklärung

Die Qmatic Deutschland GmbH - nachstehend Betreiber genannt – bietet mit den Produkten NetAppoint und OnlineTicket eine Online-Terminreservierung für Öffentliche und private Institutionen (z.B. Stadtverwaltung, Kreisverwaltung, Gericht, Krankenhaus, Schule, Universität, ..) – nachstehend Institution genannt. Der Besucher einer dieser Institutionen – nachstehend Benutzer genannt - kann über einen Online-Kalender einen Termin reservieren bzw. eine Buchungsanfrage stellen. Die für diese Reservierung bzw. Buchung erforderlichen Datenschutzbestimmungen werden hier geregelt.

2. Beachtung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen

Der Betreiber und die Institution verpflichten sich, im Rahmen der Termin-Reservierung NetAppoint und OnlineTicket durch den Benutzer die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen einzuhalten, insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) zu beachten, um hinreichenden Schutz und Sicherheit der Benutzerdaten zu erreichen.

3. Erhebung, Speicherung, Verarbeitung, Weitergabe und Nutzung notwendiger Daten

Der Betreiber ist berechtigt, personenbezogene Daten des Benutzers unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen zu erheben, zu speichern, zu verarbeiten und an die Institution der Terminreservierung weiterzugeben und zu nutzen.

Zu diesem Zweck stimmt der Benutzer der Erhebung, Speicherung, Verarbeitung, Weitergabe und Nutzung der bei der Reservierung anfallenden notwendigen personenbezogenen Daten durch den Betreiber zu. Er stimmt insbesondere der Weitergabe personenbezogener Daten an die Institution der Terminreservierung zu. Diese Zustimmung wird vom Betreiber protokolliert.

Die Verweigerung der Einwilligung hat zur Folge, dass eine Termin-Reservierung durch den Benutzer nicht durchgeführt werden kann.

Personenbezogene Daten im Sinne von § 3 Abs. 1 BDSG sind solche Daten, die Angaben über persönliche und sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person enthalten. Im Einzelnen werden im Rahmen des Abschlusses der Termin-Reservierung folgende Daten abgefragt: E-Mail-Adresse, Name, Vorname (und ggf. weitere Angaben wie z.B. Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht, ... soweit von der Institution abgefragt).


4. Bestätigung per E-Mail

Der Benutzer willigt jederzeit widerruflich ein, dass der Betreiber ihm im Rahmen der Reservierungsbestätigung ohne Einschränkung per E-Mail seine angegebenen personenbezogenen Daten bestätigt. Der Benutzer sichert zu, dass nur er oder von ihm beauftragte Personen Zugriff auf seinen E-Mail Account haben. Dem Benutzer ist bekannt, dass bei unverschlüsselten E-Mails nur eingeschränkte Vertraulichkeit gewährleistet ist.

5. Sicherheit

Die Übertragung der durch den Benutzer eingegeben Daten zum Betreiber erfolgt wahlweise über das http- oder verschlüsselte https-Protokoll, um die Vertraulichkeit der Daten während der Übertragung zu gewährleisten. Der Benutzer kann die Übertragsart anhand der URL im Browser-Fenster erkennen:
Verschlüsselt:           https://netappoint.de
Unverschlüsselt:        http://netappoint.de

Alle personenbezogenen Daten werden in der Datenbank des Betreibers verschlüsselt (AES128) gespeichert. Die Passwörter zum Ver- und Entschlüsseln sind ein einer getrennten Datenbank oder Datei gespeichert, um eine bestmögliche Vertraulichkeit der Daten zu gewährleisten.

6. Weitere Datennutzung

Eine darüberhinausgehende Datennutzung und Weitergabe personenbezogener Daten an sonstige Dritte erfolgt nicht, es sei denn, der Nutzer hat vorher sein ausdrückliches Einverständnis hierfür erklärt oder es besteht eine gesetzliche Verpflichtung seitens des Betreibers zur Datenweitergabe.

7. Löschung und Berichtigung von Daten

Der Benutzer kann jederzeit seine erteilte Zustimmung bezüglich der Speicherung und Verwendung seiner personenbezogenen Daten widerrufen oder die Berichtigung von über ihn beim Betreiber gespeicherten Daten verlangen.

Der Widerruf ist zu richten an:

Qmatic Deutschland GmbH

Abteilung NetAppoint

Konrad-Zuse-Straße 12

46397 Bocholt

7. Auskunft über gespeicherte Daten

Der Nutzer ist berechtigt, jederzeit die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten unentgeltlich beim Betreiber einzusehen. Diese Auskunft wird schriftlich erteilt. Das Auskunftsersuchen ist über die angegebene E-Mail Adresse des Nutzers zu richten an (kontakt AT netcallup . de).